[Aus der Newsgroup de.comm.service+tarife]
[Ersteller: a.bg@gmx.net (Armin Berger)]
[vom 03.10.1998, 10:35]


1. Wer/Was ist epc?
Unter epc corp. bietet jemand billige Telefongespräche von
und zu allen Netzen an. Details:
von und zu allen Netzen: HZ DM 0,29 - NZ DM 0,19
(inkl. Mobilfunknetze)
Einwahl über 00-800 Nummer, Taktung 6/6
Kunde durch Überweisung auf epc-Konto. mind. DM 100 oder ein
Vielfaches.
Start: lt. AGB 15.10.98 (Festnetzdienst)

Und warum freuen sich nicht einfach alle darüber?

2. epc gibt eine Berliner Adresse an, auch als Gerichtsstand
und Erfüllungsort wird Berlin, Deutschland vereinbart. Bei der
Adresse andelt es sich jedoch nur um einen Büroservice - also 
die modernere Form eines Postfaches/Briefkastens. 
Die Firma epc ist dort mit eigenem Personal *nicht* vertreten.
Der Büroservice ist nicht für Hotline/Faxabrufservice zu-
ständig und weiß auch nicht, welches Unternehmen diese Dienste
für epc erbringt.

2. epc wirbt damit, eine amerikanische Telefongesellschaft zu
sein, verbundene Gesellschaften in 18(!) Ländern zu haben und im
letzten Jahr 238 Mio US$ in ihr Leitungsnetz investiert zu haben.
Eine amerikanische Telefongesellschaft 'epc', 'epc telecom' oder
'epc corp' ließ sich bisher in amerikanischen YellowPages nicht
auffinden. Eine Börsennotierung der Aktien konnte nicht nachge-
wiesen werden. Eine Website ist *nicht* vorhanden. Es sind auch
keine epc-Gesellschaften in anderen Ländern bekannt. Anfrage 
an epc wurde nicht beantwortet.

3. Auf epc (Admin.Contact: Alexander P. Berg) sind Anfang Sept.
ca. 10 Domains registriert worden. U.a. smartgespart.com,
epcmail.com, epcworldwide.com etc. Außer der ersten ist keine
dieser Adressen in Betrieb. 

4. Vertriebspartner und Geschäftspartner von epc bekommen eine
amerikanischen Adresse (in Fort Lauderdale, FL) der epc corp,
außerdem eine Tel. und Faxnummer. 
Bei der Adresse handelt es sich wieder nur um einen Büroservice.
Die Vorwahl der Tel./Faxnummer stimmt *nicht* mit der Adresse
überein. Ähnlich wie in Deutschland dürfte es sich um ein ge-
trennt vom Büroservice arbeitendes Callcenter handeln. Hinweise
für die tatsächliche Existenz einer "epc telecom corp." liessen 
sich auf diesem Wege nicht finden. Anfrage an epc zum tat-
sächlichen Sitz wurde nicht beantwortet.

5. epc wirbt mit einer löblichen Erwähnung in der Zeitschrift
"Communications Newsweek". Eine solche Zeitschrift ließ sich
bisher *nicht* auffinden. Eine Anfrage an epc, den Herausgeber
zu nennen, wurde nicht beantwortet.

6. Obwohl epc Verträge unter 'epc corp, Berlin' schließt, ist
weder die Rechtsform noch ein Handelsregistereintrag
herauszubekommen. Anfrage an epc wurde nicht beantwortet.

7. 00-800 Nummern können vom Eplus-Netz aus nicht erreicht
werden. epc hat diesbzgl. geantwortet(!): es sollen 0130 bzw.
0800 Nummern für diese Kunden geschaltet werden. Anm.: Über
0130/0800 Nummern kann epc den Service definitiv nicht 
kostendeckend anbieten.

8. Auch über 00-800 Nummern ist nicht nachvollziehbar, wie
epc die o.g. Preise wirtschaftlich anbieten will. Nicht nur
die Kosten für Leitungen, sondern insbesondere die Verwaltungs-
und Vertriebskosten, die durch die Erfahrungen mit FirstTel.
relativ gut geschätzt werden können, machen diese Preise auf
Dauer unmöglich.

An weiteren Infos (auch welche, die für epc sprechen!) bin ich
sehr interessiert - ich will schließlich auch billig
telefonieren. Vielleicht bequemt sich ja auch ein Mitarbeiter
von epc hier zu antworten...

Vorsicht ist auf jeden Fall angesagt - das Desaster mit Global
Spectrum dürfte den meisten wohl noch in Erinnerung sein. Falls
nicht:
http://www.teltarif.de/a/global/

Folgende Fragen blieben bislang ungeklärt (Überblick):
-Handelsregistereintrag und deutsche Rechtsform von epc?
-Wo ist epc in den USA registriert?
-Wo befindet sich der tatsächliche Firmensitz von epc in den USA?
-Warum hat eine angeblich so große amerikanische Telefongesell-
 schaft keine Web-Site und ist auch in Branchenverzeichnissen nicht
 registriert?
-Angeblich hat epc 1997 in eigene Leitungsnetze US$ 238 investiert.
 Woher stammt dieses Kapital? Falls es sich um eine börsennotierte
 Aktiengesellschaft handeln sollte: wo ist sie notiert?
-Welche Gesellschaften (behauptet: 18) gehören zu epc und wo findet
 man weitere Informationen über diese?
-Wer wird die 00800-Einwahlnummer hosten?
-Laut AGB startet der "Festnetzdienst" am 15.10.98. Was ist unter
 diesem Begriff zu verstehen? Gehört die Einwahl vom Handy/zu Mobil-
 funknetzen zum 'Festnetzdienst'?
-Wer gibt die "Communications Newsweek" heraus, in der epc angeblich
 als "weltweit günstigster Carrier internationaler Long-Distance-Ver-
 bindungen" erwähnt wird? Hat jemand einen solchen Artikel gesehen?
-Wie sollte sich dieser Dienst rechnen, da selbst unter günstigsten
 Annahmen ein Preis von DM 0,29 inkl. MWSt und 15% Provision grund-
 sätzlich unmöglich erscheint?
-Warum versteckt sich epc sowohl in Deutschland als auch in den USA
 hinter gemieteten Bürodienstleistern und Callcentern?
-Warum informiert epc nicht einmal seine 'Master-Vertriebspartner' und
 anderen deutschen Geschäftspartner über seinen wahren Firmensitz?
-Warum beantwortet epc keine Fragen zu ihrem merkwürdigen Geschäfts-
 gebaren und hetzt Leuten, die diese Praktiken öffentlich machen, 
 Anwälte auf den Hals? (s. http://www.teltarif.de/a/epc.html )

Grüße

Armin

Zur Info bzgl. Kosten und Kalkulation auf Dejanews.



[Nachtrag 1 vom 03.10.98, 15:29]


Nachtrag:

unter http://www.uspto.gov/tmdb/index.html kann man amerikanische
Warenzeichen abfragen. Überflüssig zu sagen, daß es für 'epc' zwar
Einträge gibt, jedoch keinen von epc telecom corp. ...

Armin



[Nachtrag 2 vom 05.10.98, 01:16]


Nachtrag 2:

Um endlich Klarheit zu bekommen habe mich mal an die Vertriebspartner
von epc gewandt.

Bisher nur 4 Antworten trotzdem möchte ich Euch einige Zitate daraus
nicht vorenthalten:

"Woher haben Sie denn meine Faxnummer? Ich habe mit epc nichts zu tun"

"Für wen soll ich Vertriebspartner sein? Die kenne ich nicht."

"Zugesagte 'Testtelefonkarten' wurden bis jetzt nicht geliefert, wie
auch ein gegengezeichneter Vertrag noch nicht in meinen Haenden ist.
Auch ich erhalte nach mehrmaligen Anfragen in Berlin keinen Rueckruf
von einem epc- Mitarbeiter."

"Ich habe bisher meine Kunden vor der Ausstellung von Überweisungen
auf ein von epc angegebenes Konto gewarnt."

Grüße

Armin